Beitrag wurde zuletzt am aktualisiert

Problem mit Navigationspfade-Markup für Website beheben

Google Search Console: Problem mit Navigationspfade-Markup

Seit ein paar Tagen verschickt Google E-Mails mit der Meldung:

Problem mit Navigationspfade-Markup für Website beheben

Die Systeme von Google zeigen, dass Ihre Website von X Instanzen mit Navigationspfade Markup-Problemen. betroffen ist. Das bedeutet, dass Ihre Navigationspfade-Seiten nicht als Rich-Suchergebnisse in der Google-Suche angezeigt werden.

Search Console hat einen neuen Bericht für ausschließlich diesen Rich-Suchergebnistyp erstellt. Mithilfe des neuen Berichts können Sie die betroffenen Seiten identifizieren, die Fehler auf ihnen korrigieren und die Seiten dann noch einmal an Google senden, sodass sie wieder als Rich-Suchergebnisse angezeigt werden.Google Search Console

Für welche Systeme gibt es diese Meldung und was könnte dieses Problem für Auswirkungen haben?

Betroffen von diesen Meldungen/Problemen können alle möglichen Systeme sein. Shop-Systeme genauso, wie WordPress, Joomla, Typo 3 und so weiter. Navigationspfade werden bei vielen Systemen als Microdata oder JSON-LD Schema.org-Auszeichnung BreadcrumbList ausgegeben und können fehlerhaft bzw. „nicht so wie Google es derzeit gern hätte“ sein.

Zum Tragen kommen diese Schema.org-Auszeichnungen innerhalb der Google-Suche selbst. Bei vielen Webseiten wird im Bereich der URL dieser Pfad auf der Suchergebnisseite angezeigt und veranschaulicht so dem Suchenden etwas mehr, ob dieser Treffer passend sein könnte.

Stünde hier beim Ergebnis von diesem Screenshot anstatt „Weihnachtsbaumständer“ der Begriff „Herrenschuhe“ (das ließe sich so machen), würde es die Nutzer sicher verwirren und häufiger nicht zum Klick auf diese Seite veranlassen. Das hätte letztendlich wieder Auswirkung fürs SEO und auf das Ranking bei Google.

Navigationspfad auf der Google Suchergebnisseite

Navigationspfad auf der Google Suchergebnisseite

Ich habe mir das auf mehreren Seiten näher angeschaut. In der Google Search Console gibt es zudem einen neuen Bericht Navigationspfade, bei denen unterschiedliche Fehlerdetails angegeben sein können.

So zum Beispiel Feld „item“ fehlt oder Feld „position“ fehlt oder Feld „itemListElement“ fehlt und so weiter.

Fehler analysieren und beheben

Ich bin auf meinen betroffenen Seiten das „Problem“ wie folgt angegangen.

  • Ich habe mir bei neu an den Index gesendeten URLs angeschaut, ob bei einer Google-Suche die Pfadauszeichnung korrekt angezeigt wird. Das heißt, einfach mal nach meinen betroffenen Seiten gegoogelt. Hier konnte ich keine Fehler feststellen, alle Navigationspfade wurden auch bei Google korrekt angezeigt.
  • Im Test-Tool von Google für strukturierte Daten URLs geprüft und mir die erkannten Fehler angesehen. Bei mehreren Seiten wurde hierbei Für das Feld item ist ein Wert erforderlich als Fehler ausgegeben. Beheben ließe sich dieses „Problem“ dadurch, dass innerhalb der Breadcrumb-Navigation auch die aktuelle Seite verlinkt werden würde. Aber will ich das? Welchen Nutzen hat das für den Besucher?
  • Der andere Fehler Für das Feld position ist ein Wert erforderlich ist für mich schon eher als Fehler erkennbar. Bei dies Navigation muss angegeben werden, welche Seite/URL die erste (z.B. Startseite), was die zweite (z.B. eine Kategorie-Seite), … und was die aktuelle Seite ist. Aber auch bei diesen Seiten zeigt Google (noch) alles korrekt auf der Suchergebnisseite an.
  • Nein! Ich verfalle jetzt nicht in Panik und passe diese Auszeichnungen nach Google-Wünschen an. Ich werde das weiter beobachten, mich dazu informieren und bestenfalls irgendwann einmal von alten Microdata-Schema-Auszeichnungen verabschieden und diese auf JSON-LD umstellen.

Microformat Navigationspfad-Auszeichnung

Beispiel für eine Breadcrumb-Navigation

Beispiel für eine Breadcrumb-Navigation bei www.weihnachtsbaum-christbaum.de

Im Theme bzw. Template gibt es einen Bereich, bei dem dieser Breadcrumb-Navigationspfad in etwa mit folgendem Code ausgezeichnet wurde:

<div class="breadcrumbs" typeof="BreadcrumbList" vocab="https://schema.org/">
  <span property="itemListElement" typeof="ListItem">
    <a property="item" typeof="WebPage" href="http://www.weihnachtsbaum-christbaum.de"> 
      <span property="name">Weihnachtsbaum-Christbaum</span>
    </a>
    <meta property="position" content="1"/>
  </span> &gt;
  <span property="itemListElement" typeof="ListItem">
    <a property="item" typeof="WebPage" href="http://www.weihnachtsbaum-christbaum.de/weihnachtsbaumstaender/">
      <span property="name">Weihnachtsbaumständer</span>
    </a>
    <meta property="position" content="2"/>
  </span> &gt;
  <span property="itemListElement" typeof="ListItem">
    <span property="name">Weihnachts- und Christbaumbaumständer für große Bäume</span>
    <meta property="position" content="3"/>
  </span>
</div>

Bei Zeile 15 innerhalb dieses Code-Snippets würde Google im Augenblick gern eine Verlinkung der aktuellen Seite sehen. Durch das Hinzufügen von

    <a property="item" typeof="WebPage" href="http://www.weihnachtsbaum-christbaum.de/weihnachtsbaumstaender/grosse-baeume/">
      <span property="name">Weihnachts- und Christbaumbaumständer für große Bäume</span>
    </a>

wären hier alle Kritikpunkte beseitigt.

Etwas anders sieht das beim Fehler Feld „position“ fehlt aus. Hier wurde im Markup die Reihenfolge der Navigationsstruktur nicht hinterlegt. Auch auch hiermit hat Google zumindest derzeit keine Probleme bei der korrekte Verarbeitung.

Fehler bei den Navigationspfaden laut Google Search Console

Fehler bei den Navigationspfaden laut Google Search Console

Was ist zu tun und was unternehmt ihr bei Fehlern in diesem neuen GSC-Bericht?

Gerade bei WordPress werden wohl viele Plugin- und Theme-Entwickler das Problem recht schnell erkennen und beheben. Hier wird es sicher zeitnah entsprechende Updates geben.

Wer selbst Themes entwickelt oder anpasst, kann mit wenigen Handgriffen ebenfalls recht schnell die Meldungen in der Google Search Console wieder auf Null zurück setzen.

Wer für die Ausgabe einer Breadcrumb-Navigation ein Plugin verwendet verwendet, sollte auf Aktualisierungen achten und die Meldungen in der Search Console im Auge behalten.

Alle anderen müssen und können hiermit leben. Google verarbeitet die Seiten völlig normal, kann sie wie bisher verstehen und zeichnet auch nicht 100 prozentig korrekt umgesetzte Schema.org-Informationen in den Suchergebnissen aus. Für das Ranking sind diese Probleme völlig irrelevant!

Ich bleibe an dem Thema dran und erweitere diesen Beitrag wann immer ich neue Erkenntnisse habe. Wie geht ihr damit um?


3 Kommentare zu "Problem mit Navigationspfade-Markup für Website beheben"

  1. Ein sehr schöner Beitrag. Für alle Shopbetreiber mit einer modified eCommerce Shopsoftware gibt es bereits eine schnelle und einfache Lösung: https://shopmodule.biz/Allgemeines/Breadcrumbs::37.html

  2. Danke für den Beitrag! Bei mir wurden vor der Fehlermeldung bei jeder meiner Seiten ein „Google star rating“ angezeigt. Heute kam die Fehlermeldung von Google Search Console die mir ein Error im Feld „position“ auf jeder meiner Seiten anzeigt und nun habe ich die Sternchen alle verloren. Hoffe mal ich kann das irgendwie hinbiegen. Gibt es schon Updates zu Fehlerbehebung?

    Gruss,
    Felix

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.