Beitrag wurde zuletzt am aktualisiert

PHP Redirect 302

PHP 302 Redirect (Keycloud)

Die temporäre PHP-Weiterleitung, und somit der HTTP-Statuscode 302 in PHP, ist lediglich der Vollständigkeit halber hier erwähnt. Wenn nichts anderes in der Header Location angegeben wird, setzt PHP standardmäßig den Status 302. Der Artikel über einen permanenten PHP-Redirect mit dem Status 301 ist sicher der interessantere und gerade beim Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) sicherlich häufiger angewandte Typ einer PHP-Umleitung.

Der 302-Redirect mit PHP signalisiert dem Client bzw. dem Suchmaschinen-Crawler, dass diese Umleitung kein dauerhafter Zustand ist und es demnächst wieder die gewohnten Dokumente unter dieser Adresse geben wird. Diese Art des Redirects macht sicherlich Sinn, wenn aufgrund von Wartungsarbeiten der Webauftritt, oder Teile von diesem, zeitweise nicht zur Verfügung stehen und zwischenzeitlich auf eine entsprechende Störungsseite verwiesen wird.

Code-Beispiel für eine PHP 302-Weiterleitung

Der Aufruf von www.php-weiterleitung.redirect301.de/temporary.php führt per Statuscode 302 wieder zu diesem Artikel. Es gibt verschiedene Browser-Plugins und Online-Tools, mit denen man sich den Status anzeigen lassen kann. Einige dieser Anwendungen sind im Artikel Statuscode ermitteln kurz beschrieben.

<?php
// temporäre PHP-Weiterleitung (Status 302)
// Weiterleitungsziel
header("Location:https://www.redirect301.de/php-redirect-302.html");
// zur Sicherheit ein exit-Aufruf, falls Probleme aufgetreten sind
exit;
?>

Für eine temporäre Weiterleitung muss in PHP kein Statuscode expliziet angegeben werden, es wird immer der HTTP-Status 302 verwendet.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*