Beitrag wurde zuletzt am aktualisiert

Das Meta Tag: Seitentitel

Der Seitentitel einer Webseite (Keycloud)

Nicht nur wer sich mit dem Thema SEO, also der Suchmaschinenoptimierung, befasst kommt an diesem äußerst wichtigen Bestandteil einer Webseite nicht vorbei. Zwischen den HTML-Tags <title> und </title> werden die Informationen zum Seitentitel im Quellcode hinterlegt. Das Title-Element „sagt“ dem Suchmaschinen-Crawler – wie natürlich auch dem menschlichen Besucher – in wenigen Worten worum es bei diesem Beitrag geht. Wie bei einem Schulaufsatz wird im Titel das Thema des zu erwartenden Inhalts wieder gegeben, nur dass man beim SEO auch darauf achtet, dass die hier verwendeten Begriffe einen recht hohen Einfluss auf die Bewertung im Suchindex haben werden.

Es sollte sich auf maximal 70 Zeichen beschränkt werden. Google, die wichtigste Suchmaschine im deutschsprachigen Raum, zeigt bis zu 70 Zeichen in der Suchergebnisliste und schneidet bei längeren Seitentiteln vor dem Erreichen des Maximalwertes selbigen ab. Das automatischen Kürzen würde ich immer vermeiden und den Titel so umschreiben, dass er passt.
Die hier genannten 70 Zeichen sind im Übrigen eher als Durchschnittswert anzusehen. Google zeigt eine maximale Breite an Pixeln auf der Suchergebnisseite an. Es ist nicht unüblich, dass ein Seitentitel mit vielen schmalen Buchstaben (i, l, j usw.) durchaus länger sein kann. Bei vielen breiteren Buchstaben (W, M, G usw.) kann unter Umständen auch bei 60 Zeichen bereits die Grenze erreicht sein.

Die Wahl eines guten Seitentitels kann entscheidend für die Position innerhalb der Suchergebnisseite sein und das Klickverhalten potentieller Besucher entscheidend beeinflussen.

Ebenso wird der Seitentitel als Vorschlag beim Hinzufügen zu den Favoriten/ Bookmarks in den Browsern verwendet. Auch die unzähligen Social Media Dienste nutzen diesen in der Regel als Überschrift bzw. als Linktext. Es lohnt sich wirklich hier etwas länger nachzudenken und mehrere Varianten aufzuschreiben. Ich greife hierbei fast immer auf einen einfachen Texteditor wie die Freeware PSPad zurück, der mir die Anzahl der Zeichen ausgibt und mich somit innerhalb der 70-Zeichen-Grenze hält.

Verschiedene Varianten des Seitentitels im PSPad-Editor

Eine andere Möglichkeit ist sicherlich der Google-SERP-Simulator von SEOmofo. Hier werden auch gleich noch die Seitenbeschreibung und andere relevante Punkte aus den Google-SERPs berücksichtigt.

Jede einzelne Webseite sollte einen eigenen Titel haben! Hat das Webprojekt also 20 Unterseiten, so gilt es 20 separate Seitentitel zu vergeben. Jeder Seitentitel ist hierbei einmalig und wird nicht wiederholt verwendet.
Welche weiteren Meta Tags sinnvoll sind und wie man diese verwendet ist hier beschrieben. Bei diesem Artikel zum Thema Seitentitel ist dies im Header wie folgt hinterlegt:

&lt;title&gt;
Meta Tags | Der Seitentitel als wichtiges SEO-Kriterium
&lt;/title&gt;

Das sind 55 Zeichen. Da Google derzeit bis zu 70 Zeichen ohne zu kürzen anzeigt, wird dies auch vollständig angezeigt werden. Mögliche andere Verianten wären sicherlich:

&lt;title&gt;
Das Meta Tag Seitentitel | Redirect 301
&lt;/title&gt;

oder

&lt;title&gt;
Das Meta Tag für den Seitentitel als wichtiges SEO-Element
&lt;/title&gt;

Auf den ebenfalls funktionierenden Meta Tag

&lt;meta name=&quot;title&quot; content=&quot;Meta Tags | Der Seitentitel als wichtiges SEO-Kriterium&quot; /&gt;

sollte verzichtet werden! Wird dieses durch ein CMS o.ä. zur Verfügung gestellt und sich nicht deaktivieren lassen, so ist unbedingt darauf zu achten, dass sich dieser Inhalt nicht von dem zwischen <title> … und … </title> unterscheidet. Google könnte dies durchaus als Spam-Versuch ansehen…

Betreibt ihr z.B. Suchmaschinenoptimierung in Köthen und auf der Webseite, also dem Artikel, geht es genau um dieses Thema? Dann gehört mit großer Sicherheit „Suchmaschinenoptimierung Köthen – SEO-Experten in Ihrer Nähe“ in den Titel der Startseite. Ein „Willkommen auf unserer Homepage“ oder „Startseite“ sind mindestens 2 von 100 Seitentiteln die niemanden interessieren und völlig fehl am Platz sind. Alle Menüpunkte, Beiträge usw. benötigen einen eigenen, einzigartigen Seitentitel, der kurz das Thema überschreibt und unbedingt das Suchwort, euer Keyword, enthalten sollte.

Hat die Fimen-Seite also einen Punkt „Wir über uns“, dann gehört zumindest dies dort erwähnt. Da aber niemand wirklich nach „Wir über uns“ sucht, sollte man hier kreativer werden. Wie wäre es denn mit „Die Köthener SEO-Experten stellen sich vor“ oder etwas konservativer „Firmenprofil der Köthener SEO-Experten“?
Genauso funktioniert das natürlich auch mit einer Fleischerei „Fleischerei + Ortsname / Region“ oder einem Reifendienst „Reifenwechsel für 15 € + Ortsname / Region“. Es ist schon erstaunlich wie viele Dienstleister und Handwerker zwar eine kleine Internetpräsenz haben, aber reihenweise das Potential / Besucher verschenken.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*