Tim Bormann1 ist ein von mir sehr geschätzter Systemadministrator und Anwendungsentwickler, der mir mit seinen Veröffentlichungen bei meinem Einstieg in die Linux-Welt geholfen hat und das auch noch immer tut. Anfang 2008 hatte ich seinen Blog bereits auf picxl.de kurz vorgestellt und wie hier üblich, den Beitrag mit einem kleinen Screenshot eingeleitet. Dass dieser Screenshot zum Suchbegriff Tim Bormann auf Platz 1 in der Google Bildersuche rankt, war mir bis dato nicht bekannt und ist auch in meiner Webstatistik nie auffällig geworden.

Als ich nun Anfang September 2011 in den News über Bilder-SEO und Tim Bormann stolperte, gelangte ich schließlich auf seinen Blog-Beitrag Dein Bild bei Google – ein Test. Hier geht es im Groben um das eigene Bild in den Serps und wie man dies, laut Bilder-SEO Martin Mißfeldt, hin bekommen sollte, hier sein „Wunschbild“ entsprechend zu platzieren. Tim macht an dieser Stelle einen Selbsttest und ruft seine Leserschaft zum Mitmachen auf. Da bin ich doch mit an Bord …

Der aktuelle Stand

Mit meinem Blog-Beitrag auf picxl.de vom Januar 2008 liege ich auf Position 1 in der Google-Bildersuche. In der organischen Suche ist es der Platz 5. In den Serps werden 4 Bilder zum Suchbegriff angezeigt (Aussage in Tims Blog-Beitrag). Neben meinem Bild sind 2 weitere Screenshots und ein anderer Tim Bormann zu sehen. Klar, dass Tim das gern geändert hätte; augenscheinlich hat sich aber auch schon etwas getan.

Suchbegriff Tim Bormann in den Serps

Der Suchbegriff "Tim Bormann" in den Serps im September 2011

Nun hab ich gleich 3 Gründe hierzu einen Artikel zu verfassen bzw. Tim bei seinem Vorhaben zu unterstützen:

  1. Bilder-SEO ist derzeit ein großes Thema (siehe Simsalaseo Artikel vom 21.08.2011) und hier gilt es aus eigenem Antrieb heraus Tests wie diesen zu verfolgen.
  2. Ich liege selbst auf Position 1 in der Google-Bildersuche mit der gewünschten Keyword-Kombination und bin somit ein möglicherweise „Traffic-Geschädigter“.
  3. Ich möchte seinem Aufruf folgen und ein „richtiges Bild“ von Tim Bormann1 vorn sehen (ein Screenshot ist nun wirklich unpassend).

Traffic über den Suchbegriff

Die Zugriffe auf picxl.de zum Suchbegriff Tim Bormann sind äußerst überschaubar. Klar, wer nach Tim Bormann sucht, will nicht auf einem angestaubten Blog landen, dort ein paar Zeilen über den soeben eingegeben Suchbegriff lesen, um dann doch wieder auf die besser platzierten Links innerhalb der Serps zu wechseln. Dass der kurze picxl.de-Artikel überhaupt in den Top 10 zu finden, hätte sich der Google-Algorythmus sowieso sparen können – aber o.k., man nimmt ja alles mit.

Google Analytics zum Suchbegriff Tim Bormann

Bilder-SEO auf picxl.de richtig gemacht

Seit Januar 2008 habe ich den Artikel auf picxl.de nicht angefasst. Gerade jetzt während Tims SEO-Test werde ich auch keinerlei Eingriffe vornehmen, ich möchte hier die „ganz normalen“ SEO-Bedingungen beibehalten und beobachten was wäre, wenn picxl.de eine Konkurrenzseite oder zumindest ein Webauftritt wäre, auf dem man von außen keine Eingriffe vornehmen kann.

Die Artikel auf picxl.de sind so aufgebaut, das der Titel (hier einfach nur „Tim Bormann“) eine als auf sich selbst verlinkte h1-Überschrift im Quellcode ausgezeichnet wurde. Darunter der Subtitle, eine h2-Überschrift ohne weitere Nennung des Keywords. Der sich anschließende Absatz beginnt mit dem auf www.tim-bormann.de verlinkten Screenshot. Dieser ist gerade mal 200×150 Pixel groß, hat als Alt- und Title-Attribut das Keyword und als Dateinamen tim-bormann_de.jpg. Das Bild ist im Pfad /uploads/image abgelegt und die Seite hat laut SEO Traffic Booster eine Keyworddichte von 1,5% für die Keyword-Kombination.

Martin Mißfeldts Bilder-SEO Basics

Die 9 Punkte umfassenden Bilder-SEO Grundlagen in Martins Artikel Bilder optimieren für Google – Bilder-SEO Basics kompakt sind zum Großteil erfüllt:

  1. Keyword im Bildnamen und im umliegenden Text: Ja
  2. Keyword im Alt-Text und im Seitentitel: Ja
  3. Keyword im Seitentitel und inklusive URL: Ja
  4. Keyword im Title-Attribut des Bildes: Ja
  5. Keyword-Relevanz der gesamten-Seite: 1,5% für „Tim Bormann“
  6. Kontraproduktiv wäre ein erneuter Upload des Bildes: Seit Januar 2008 unverändert
  7. Wichtig ist das Alter des Bildes: 3,5 Jahre ist für die Bildersuche schon recht gut
  8. Unwichtig, aber vorhanden sind die Meta-Description und Meta-Keywords
  9. Position der Seite in der organischen Suche: derzeit auf 5
  10. Dateigröße und Typ passen

Nicht erfüllt sind die Punkte:

  1. Bildgröße (hier werden 320 bis 1280 Pixel Kantenlänge empfohlen) passt hier nicht. Es sind gerade mal 200×150 Pixel
  2. Mehrfachverwendung des Bildes, Hotlinks: Meines Wissens nicht
  3. Originalität: Ein Screenshot von einer Website ist sicher nicht das Originellste, wenn es um eine Person geht
  4. Bilder in XML-Sitemap: Nicht vorhanden

Viel Erfolg Tim

Ich denke, dass dein Vorhaben gelingen wird. Sollte in ein paar Wochen noch immer mein picxl.de-Screenshot auf 1 liegen, dann tausche ich diesen aus: Da er sowieso veraltet ist, macht das natürlich auch Sinn. Bis dahin sehe ich – wenn du erlaubst – diesen Bilder-SEO-Test als kleinen Parallel-Wettbewerb zu Simsalaseo an.

1 Sorry Tim, aber so wie ich derzeit die Teaser-Bilder hier einbinde, ist keine Verlinkung des Bildes selbst möglich. Aber ein Link direkt neben deinem Foto, hilft sicher auch weiter …