Im Normalfall wäre diese E-Mail, die mich die Tage für eine Sponsored Post Anfrage erreichte, etwas für den Papierkorb gewesen! Aber es ist ein typischer Januar-Abend 2013. Draußen ist es kalt, es regnet und im TV läuft irgendwas mit Superstars. Eine große Tasse heißer Tee auf dem Schreibtisch sorgt für eine kuschelige Schreibstimmung … also antworte ich doch mal der netten Frau B. aus Übersee, die mich zum Thema „Textlink/ Sponsored Post“ auf meinem Blog kontaktiert hatte.

Nun ist die Antwort-E-Mail etwas umfangreicher geworden als gedacht und passt inhaltlich auch aus mindestens 2 Gründen irgendwie auf www.redirect301.de.

1. Per E-Mail anfragen, aber nicht so!

Dieser Artikel soll darauf hinweisen, wie man aus meiner Sicht nicht unbedingt jemand unbekannten anschreiben sollte, wenn es um Online-Marketing geht, das letztendlich auch auf gewisse Erfolge abzielt. Ein pauschales Anschreiben aller Top 100 Seiten, die zum „Keyword XY“ ranken ist sicherlich eine gute Idee. Aber mit einem bisschen mehr Mühe ließe sich letztendlich die „Conversion Rate“ bei den angeschrieben Webmastern und Bloggern deutlich erhöhen.

2. Ich bin für Sponsored Posts offen!

Vielleicht haben noch weitere Agenturen oder Gewerbetreibende Interesse, auf www.redirect301.de ihr Produkt/ ihre Website vorzustellen. Die Anzahl an Sponsored Posts darf natürlich nicht die der eigentlichen Inhalte übersteigen, aber hin und wieder finde ich diese Art von Werbung auch auf anderen Blogs nicht uninteressant. Die zuletzt rund 100.000 Besucher pro Monat sind sicherlich auch eine gewisse Reichweite für den einen oder anderen Internet-Marketer im WWW.
Mehr Informationen zu den Besucherzahlen im vergangen Jahr sind im Artikel Rückblick 2012 veröffentlicht.

Hier die vollständige E-Mail einer – ich würde sagen SEO-Agentur – von der Westküste der USA:

Sehr geehrte Damen und Herren,

bei unserer Recherche für einen unserer Kunden sind wir auf Ihre Webseite gestoßen. Diese passt thematisch sehr gut zu unserem Kunden, sodass wir gern eine Werbeschaltung in Form eines Texlinks oder „Sponsored Posts“ unternehmen wuerden.

Ist dies moeglich? Was kostet dies fuer ein Jahr?

Wir freuen uns auf Ihre Antwort!

Mit freundlichem Gruss,

Frau B.

———————
Email: xxxxx.b@example.com
Web: www.example.com

Was mir (und sicherlich auch anderen) in dieser E-Mail nicht passt

  1. „Sehr geehrte Damen und Herren“
    bedeutet für mich, dass ich bzw. meine Webseite und meine Inhalte für Frau B. nicht interessant genug waren, um für eine einfache Recherche meines Namens mal auf „Impressum“ zu klicken. Für mich heißt das letztendlich, dass ich auch von dem zu erwartenden Gastbeitrag wohl nichts erwarten kann und ich diesen auch nicht meinen Lesern zumuten sollte.
  2. „bei unserer Recherche für einen unserer Kunden“
    die unser Tool vollautomatisch durchgeführt hat – wenn ich an dieser Stelle die Aussage mal vervollständigen darf. Ihr habt Kunden, also seid ihr eine Firma/ Agentur oder ähnliches, die nochmal was macht? Wer ist der Kunde?
  3. „sind wir auf Ihre Webseite gestoßen“
    und haben sie zusammen mit 1.000 anderen für eine E-Mail-Anfrage ausgewählt – hätte der Text auch weiter gehen können. Welche Webseite? Man kann, wie ich, durchaus mehrere Webseiten betreuen! Welcher Teilbereich der Webseite sorgte für Aufmerksamkeit?
  4. „Diese passt thematisch sehr gut zu unserem Kunden“
    Eine grobe Vorstellung des Kunden wäre an dieser Stelle von Vorteil. „Unser Kunde ist ein Online-Shop für das Produkt XY, der sich im Online-Markt positionieren möchte …“ oder ähnliches schafft auf jeden Fall etwas mehr Vertrauen bei mir. Und um welches Thema geht es?
  5. „Mit freundlichem Gruss …“
    Wo ist das Impressum? Leider hilft auch ein Besuch der angegebenen Webseite nicht wirklich weiter, da sie praktisch inhaltslos und ebenfalls nur mit mäßigen Kontakt-Daten bestückt wurde. Ich habe als potentielle Werbefläche keine Ahnung davon, was üblicherweise Kunden der Agentur sind oder was es bisher für Veröffentlichungen gab.

Meine Antwort-E-Mail an Frau B. und gleichzeitig ein grober Überblick für alle Interessenten an einen Sponsored Post auf www.redirect301.de

Sehr geehrte Frau B.,

prinzipiell ist es möglich einen Sponsored Post auf meinen Websites zu veröffentlichen, aber ich möchte in meiner Antwort-E-Mail ein klein wenig ausschweifen …

  1. Für mich als Website-Betreiber wäre interessant zu wissen, um welche meiner Websites es sich dabei handelt. Ich gehe in diesem Fall zwar von www.redirect301.de (da dies als Domain-Anteil in der E-Mail-Adresse verwendet wurde) aus, kann mich aber auch irren. Ebenso wäre für mich der Themenbereich interessant, in dem Ihr bezahlter Gastbeitrag bzw. Advertorial erscheinen soll.
  2. Unter anderem steht im Impressum auf allen meinen Websites mein Name. Eine persönliche Anrede in einer E-Mail hätte Ihre Anfrage ein wenig vertrauter gemacht und sie nicht sofort wie ein Massen-Mailing aussehen lassen. Eigentlich war Ihre E-Mail bereits im Papierkorb.
  3. Sollte mein Blog www.redirect301.de in dieser Anfrage gemeint sein, dann hätte ein Blick bei Hier werben (2 Punkte unterhalb vom bereits erwähnten Impressum) genügt, um einen groben (wenn auch nicht tagesaktuellen) Überblick zu erhalten.
    An dieser Stelle sind auch Informationen zu den Statistiken, den Media-Daten, hinterlegt, was oftmals auch von Interesse sein kann.

Ich denke für alle diese „Felder“ gibt es entsprechende %%PLATZHALTER%% bei einem Mailing und doch macht es ein Anschreiben irgendwo persönlicher!

Sollten Sie die E-Mail jetzt noch nicht gelöscht haben, möchte ich doch noch kurz auf Ihre Frage eingehen


Alle Informationen zur Schaltung eines „Sponsored Post“ auf www.redirect301.de

Gern kann ein Sponsored Post auf www.redirect301.de gebucht werden. Der Inhalt sollte grob in das Themenumfeld der Website passen. Schicken Sie mir hierzu bitte den Text und die Bilder (mindestens eins davon sollte eine Größe von 600×400 Pixel für den Kopf des Beitrags sowie als Vorschau auf den Archiv-Seiten haben). Für den Text sowie für das Bild bitte ich um eine schriftliche Genehmigung zur Verwendung dieser Inhalte auf meiner Website sowie für die Verwendung als Thumbnail auf den Social Network Plattformen.

Selbstverständlich kann dieser Sponsored Post auch einen Link (bei längeren Inhalten gern auch mehrere Links) enthalten. Diese werden, den Google-Richtlinien entsprechend, mit dem Attribut „nofollow“ gekennzeichnet. Weiterhin wird der Sponsored Post als „Werbeanzeige“, „Anzeige“ oder ähnliches ausgezeichnet, da dies meines Wissens in Deutschland gesetzlich vorgeschrieben ist.

Der Beitrag wird durch mich suchmaschinenfreudlich auf meinem Blog eingestellt. Er enthält einen guten Seitentitel, eine Seitenbeschreibung, Meta-Keywords, ggf. Zwischenüberschriften mit Ankern, entsprechende Alt- und Title-Attribute bei Bildern, interne Verlinkungen, passende Textauszeichnungen usw. Außerdem erfolgt eine Verbreitung in meinen Social Network Accounts bei Facebook, Google+ und Twitter.

Ihr Inhalt, bzw. der Ihres Kunden, kann, als ein Beitrag auf www.redirect301.de dauerhaft online bestehen bleiben. Der Artikel wird wie die eigenen Inhalte „behandelt“, indem er anfangs auf der Startseite angezeigt und später ins Archiv eingeordnet wird.
Eine Entfernung können Sie jederzeit kostenfrei per E-Mail oder Brief anfordern. Änderungswünsche können nach Absprache erfolgen, sind aber ggf. mit Zusatzkosten für die entstehenden Aufwendungen verbunden.

Der Preis beläuft sich einmalig auf 222 € und wird nach Kleinunternehmerregelung gemäß § 19 UStG ohne Ausweisung der Umsatzsteuer in Rechnung gestellt. Diese wird in Briefform versandt und ist vor Onlineschaltung des Artikels per Banküberweisung zu begleichen.

Sollten Fragen unbeantwortet geblieben sein, können Sie sich gern per E-Mail noch einmal an mich wenden. Ich freue mich auf eine künftige Zusammenarbeit und verbleibe.

Mit freundlichen Grüßen
Daniel Weihmann

Hattest du bereits Anfragen zu Sponsored Posts oder zu Verlinkungen und wie bist du damit umgegangen? Welche Erfahrungen hast du im Zusammenhang mit Anzeigenschaltungen in Form eines Blog-Beitrags bisher gemacht? Ich freue mich auf Kommentare zu diesem Thema.