Vor ein paar Wochen hatte ich hier im Blog eine Anleitung zum Entfernen von Snapdo, einer unnützen und schwer zu deinstallierenden Browser-Toolbar, veröffentlicht. Suchanfragen wie „snap.do toolbar löschen„, „wie kann ich snapdo entfernen“ oder „snapdo lässt sich nicht deinstallieren“ häufen sich seit dieser Zeit in meiner statistischen Auswertung.

In­te­r­es­san­ter­wei­se kommen viele Hilfesuchende über die Snapdo-Suche selbst. Es sind keine Massen an Besucher, aber um die 10 bis 15 Opfer der Browser-Adware finden am Tag auf diesem Weg zum entsprechenden Blog-Beitrag. Irgendwie verständlich, da sich die Snapdo als Standard-Suchmaschine in den betroffenen Browsern integriert.

Screenshot: Redirect301.de auf Platz 3 in der Snapdo-Suche

Redirect301.de auf Platz 3 in der Snap.do-Suche zum Suchbegriff ’snapdo löschen‘


Aber nicht nur deutschsprachige Suchanfragen zu diesem Problem schlägt die Suchseite unter serach.snapdo.com den Benutzern vor, sondern auch englische, japanische und niederländische:

  • snapdo verwijderen
  • snapdo uninstaller
  • snapdo remover
  • snapdo 削除
  • snapdo removal tool

Die Adware ist also ein globales Problem und nervt viele Internetnutzer auf diesem Planeten.

Wonach suchen Nutzer bei Snapdo?

Nun interessiert es mich natürlich mit welchen Keywords der Traffic von der Snapdo-Suche auf www.redirect301.de geleitet wird. Da Snapdo innerhalb von Google Analytics nicht als Suchmaschine geführt wird, bekomme ich bei einer Auswertung unter Besucherquellen > Quellen > Verweise diese Quelle nur als Verweis angezeigt und somit ohne dem Keyword in der Searchquery.

Ich muss also Analytics irgendwie dazu bringen, Snapdo als Suchmaschine zu führen und sie in die Auswertungen für die organische Suche aufzunehmen.

Eine Suchmaschine zu Google Analytics hinzufügen

Google führt eine ganze Reihe Suchmaschinen innerhalb von Analytics. Doch die eine oder andere fehlt in dieser Liste. Neben dem Snapdo-Spam sind das leider auch Duck Duck Go, Startpage oder die T-Online-Suche, die sich alle auf diesem Weg hinzufügen lassen.

Am Beispiel von Snapdo ist das sicher leicht nachvollziehbar.

Der auf der eigenen Webseite eingebaute Tacking-Code wird vor der Funktion „trackPageview“ um die Zeile _gaq.push([‚_addOrganic‘, ’search.snapdo.com‘, ‚q‘]); erweitert.

...
var _gaq = _gaq || [];
_gaq.push(['_setAccount', 'UA-XXXXXX-XX']);
_gaq.push(['_gat._anonymizeIp']);
_gaq.push(['_addOrganic', 'search.snapdo.com', 'q']);
_gaq.push(['_trackPageview']);
...

Somit stehen ab sofort die Informationen über die eingegebenen Suchbegriffe bei Snapdo innerhlab von Google Analytics unter Besucherquellen > Quellen > Suche > Organisch in gewohnter Form zur Verfügung.

Die Syntax der addOrganic-Funktion und weitere Möglichkeiten Analytics aufzubohren sind im GAnalyticsblog von Mario Hillmers ausführlich beschrieben.

Wird fortgeführt …