Was für eine Location für ein Treffen der Suchmaschinenoptimierer! Das fast 50.000 Zuschauer fassende RheinEnergie-Stadion in Köln ist der Ort, an dem die erste Kölner SEO-Konferenz im Herbst 2011 stattfinden wird. Somit kann sich der SEO-Day in eine lange Liste großer Top-Veranstaltungen in diesem Stadion einreihen.

Zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006 fanden 4 Gruppenspiele und das Achtelfinale zwischen der Schweiz und der Ukraine im Stadion statt. Im Juni diesen Jahres begeisterte Herbert Grönemeyer rund 40.000 Fans. Auch Die Fantastischen Vier, The Rolling Stones und Die Ärzte machten Live-Konzerte in der Kölner Fußball-Arena unvergessen. Natürlich sorgt der 1.FC Köln bei seinen Heimspielen in der Bundesliga für volle Ränge und die Gay Games 2010 zelebrierten hier ihre farbenfrohe Eröffnungs- und Abschlusszeremonie.

Über Kölns erste SEO-Konferenz

Natürlich werden die Teilnehmer des SEO-Day 2011 nicht die Tribünen des RheinEnergie-Stadions besetzen. So viele SEO-Interessierte werden Fabian Rossbacher und Christian Weis dann doch nicht an den Rhein zur ersten SEO-Konferenz in Köln locken können. Gebucht sind die Tagungsräume im Stadion. So die Business-Lounge, die einen phantastischen Panoramablick auf das Stadioninnere bietet.

Erwartet werden zum SEO-Day etwa 400 Konferenz-Teilnehmer. Wobei es bei dieser Konferenz eine Mischung des Publikums aus SEOs und Schlipsträgern Leuten aus der Wirtschaft geben soll. Für die einen soll es also ein Schnupperkurs zum Thema Suchmaschinenoptimierung werden und für die anderen eine klassische SEO-Veranstaltung mit den Top-Speakern aus dem SEO-Bereich. Am Abend bei der Party lassen sich so direkte Kontakte beim Networking zwischen der Wirtschaft und SEOs knüpfen – sicher für beide Seiten ein unschätzbarer Vorteil.

Veranstalter sind der SEO-Programmierer Fabian Rossbacher und Christian Weis, Gründer von business-on.de.

RheinEnergie-Stadion Köln, nordwestlicher Eckpfeiler

RheinEnergie-Stadion Köln, nordwestlicher Eckpfeiler

Fotos vom RheinEnergie-Stadion Köln in diesem Artikel von Stodtmeister. Vielen Dank für die Bereitstellung der Aufnahmen.

Die Crème de la Crème der SEO-Szene

Die Liste der Redner ist ein schöner Querschnitt aus der Bundesliga der Suchmaschinenoptimierer: Anna-Lena Radünz, Cedric Wetzel, Patrick Hütter, Marcus Tober, Evert Veldhuijzen, Daniel Wette, Martin Mißfeldt, Johannes Beus, Pelle Boese, Thomas Bindl, Sören Bendig, Alan Webb, Oliver Hauser, Hanns Kronenberg, Pascal Fantou, Sepita Ansari, Jens Fauldrath, Niels Dörje, Marcus Tandler, Stefan Fischerländer, Marco Janck, Dominik Wojcik, Curt Harlinghausen, Sasa Ebach und Julian Dziki werden aus ihren jeweiligen SEO-Spezialgebieten berichten und sicher eine Reihe Tipps und Tricks verraten.

Fabian Rossbacher auf Promotion-Tour für den SEO-Day

Fabian Rossbacher lässt natürlich keinen Online-Kanal aus, um auf den SEO-Day aufmerksam zu machen. Egal ob Interviews in Blogs gegeben werden, eine Xing-Gruppe sowie die anderen Social Media Netzwerke auf das Event hinweisen, er zu Gast in den Podcasts auf Radio4SEO, bei Pixel.301 und beim Onlineradar war …
Aber auch auf die Aufmerksamkeit in der Blogosphäre will Fabian nicht verzichten und „erfand“ das Projekt Payback.


Fabian Rossbacher im Interview zum Seoday bei Felix Beilharz (Deutsches Institut für Marketing)

Einmal durch die Republik: Köthen – Köln und zurück

Köthen und Köln verbindet die gemeinsame Leidenschaft für den Karneval. Die Stadt Köthen ist die Karnevalshochburg Ostdeutschlands und lockt jedes Jahr Tausende Besucher zum Rosenmontagsumzug in die Stadt in Sachsen-Anhalt.
411 Kilometer Luftlinie trennen die Stadt an der Ziethe und die Metropole am Rhein. Mit der Bahn sind es zwischen 5 und 7 Stunden Fahrzeit und mit dem Auto sind die 500 Kilometer Autobahn sicher auch nicht schneller bewältigt. Zum Ticketpreis von 250 € netto kämen für mich also die An- und Abreise sowie sicher 2 Übernachtungen im Hotel.
Sorry, auch wenn der SEO-Day mit Sicherheit jeden Cent Wert wäre! Aber eine Teilnahme ist für mich somit nur mit einem Sponsor oder wenigstens mit sehr viel Glück bei einer Ticket-Verlosung drin …

Also heißt es für mich: Der SEO-Day 2011 wird nur aus der Ferne verfolgt. Sicher wird über Twitter, Facebook, Youtube und Co. eine Menge berichtet werden. Das ist nicht wie live vor Ort und nur ein kleines Trostpflaster, aber natürlich wünsche ich schon mal allen Teilnehmern viel Spaß bei der Veranstaltung.