Es ist mal wieder soweit. Parallel zum Auftakt der Halbfinals beim Eurovision Song Contest in Malmö startete auf seo-handbuch.de der SEO-Contest zum Suchbegriff „Fullmetalseo2013“. Sind beim europäischen Gesangswettbewerb gerade mal 39 Länder mit ihren Interpreten am Start, so ist diese Zahl beim SEO-Wettstreit weitgehend unbekannt, aber um einiges höher. Außerdem steht der Sieger in Schweden heute gegen Mitternacht fest. Bei den SEOs dauert es noch fast 6 Wochen, hier wird erst am 28.06.2013 um 20:00 Uhr Germany’s Next Super-SEO 2013 feststehen.

Es winken neben Ruhm und Ehre natürlich wieder ein paar tolle Preise und lässt sich einige Erfahrung bei Thema SEO sammeln. Bei solchen Wettbewerben sollten sich auch Webmaster beteiligen, die vielleicht nicht ständig mit Suchmaschinenoptimierung zu tun haben, aber doch schon mal von Metadaten, Sematik und Traffic gehört haben.

Mein Favorit für den #ESC2013


Der norwegische Beitrag von Margaret Berger und ihr Song I Feed You My Love ist mein persönliches Highlight bei Eurovison Song Contest 2013 in Malmö. Ein bisschen wie Depeche Mode und ein bisschen wie Schiller. Ich hoffe auf die folgenden Worte von Lena am heutigen späten Abend in der ARD:

12 points from Germany goes to … Norway

Eine gute Quote von immerhin 1:7 beim Buchmacher meines Vertrauens, ließ mich auch ein paar Euro auf einen Sieg der Skandinavierin setzen. Also Daumendrücken schon allein deswegen von meiner Seite.

Fullmetalseo2013 vs. Typo3

Unter der Adresse www.fullmetalseocontest.de werde ich mein Glück beim Fullmetalseo2013 Contest suchen. Erst einmal eine schnell „zusammen geklimperte“ statische Seite und in ein paar Tagen wohl ein kleines Typo3-Testumfeld. Die Domain fand ich jetzt nicht komplett unpassend, die anderen großen Keyowrd-Domains waren (natürlich) schon vergeben (ich war viel zu langsam).

Fullmetalseo2013 Toplevel-Domains (www.united-domains.de)

Fullmetalseo2013 Toplevel-Domains (www.united-domains.de)

Ich wollte mir seit Wochen Typo3 6.0 näher im Bereich der Suchmaschinenoptimierung ansehen und bekomme nun mit diesem Wettbewerb eine gute Möglichkeit das Content Management System und seine Onpage-Fähigkeiten besser kennen zu lernen. Auch wenn Typo3 nicht gerade der Ruf voraus eilt, von Haus aus besonders SEO-freundlich zu sein, existieren doch einige Extensions die unterstützend auf Rankingfaktoren bei Google & Co. wirken. Ich werde mich hierbei auf Erweiterungen zu den Meta-Angaben, lesbaren URLs und Bildnamen konzentrieren sowie auf eine ordentliche Struktur innerhalb der Seite achten. Mal sehen ob mir das gelingen wird und ich genügend Zeit hierfür finden werde.
Das Schwierigste bzw. Zeitraubenste an dieser Sache ist mit Sicherheit die Content-Erstellung. Aber solch ein SEO-Wettstreit bringt auch immer wieder Ideen zu neuen und nicht nur spammigen Inhalten.

Völlig außer acht werde ich Offpage-Maßnahmen lassen. Natürlich wird es den einen oder anderen lieben Gruß beim Kommentieren anderer Fullmetalseo2013-Blogbeiträge mit einer entsprechenden Verlinkung geben. Und wohl auch ab und an einen Hinweis in den sozialen Medien. Aber das war es dann auch schon. Nix Spam und keine interessanten Pressemeldungen in irgend welchen Portalen.

Spickzettel: Top-Rankings bei Google und Co.

SEO Fachbuch: Top-Rankings bei Google und Co.

SEO Fachbuch: Top-Rankings bei Google und Co.

Heute Morgen kam mit der Post das Buch Top-Rankings bei Google und Co. von Kim Weinand bei mir an. Dafür erstens vielen Dank an Galileo Computing – eine Buchrezension folgt – und zweitens kann ja nun nicht mehr viel schief gehen. Die Zeit ist sicherlich zu kurz, um alle Hinweise aus dem 400 seitigen Druckerzeugnis auf www.fullmetalseocontest.de anzuwenden, aber vielleicht ist ja genau der eine Tipp dabei, der das kleine Wettbewerbsprojekt nach vorn spült.