Die im März 1994 bei der IANA registrierte Domain-Endung des europäischen Staates Moldawien, auf deutsch auch Republik Moldau, lautet „.md“. Moldau hat ca. 3,5 Millionen Einwohner. Die Hauptstadt Chisinau ist die bevölkerungsreichste Stadt des zwischen Rumänien und der Ukraine liegenden Landes.

Die country-code Top Level Domain (ccTLD) .md wird im NIC (Network Information Center) von Moldawien unter www.nic.md mit einer Jahresgebühr von 39 US$ angegeben. Eine „dot md Domain“ darf aus 3 bis 63 Zeichen (Buchstaben, Zahlen, Bindestrich) bestehen. Deutsche Umlaute sind nicht möglich.
Eine .md Domainendung kostet bei United Domains 149 €* im Jahr und gehört somit zu den kost­spieligeren Domains im World Wide Web.

MD ist unter anderem die Abkürzung für Medical Doctor (englisch für Arzt), für das chemische Element Mendelevium und das Kfz-Kennzeichen für den österreichischen Bezirk Mödling. Die römische Zahl 1500 wird ebenfalls als „MD“ geschrieben. Somit könnte diese Endung auch für Mediziner oder Bewohner aus der Region Mödling von Interesse sein.

Die „Magdeburg Domain“

Magdeburg selbst hat bislang, wie z.B. Berlin oder Köln, keine eigene offizielle Domainendung beantragt. 54 Kfz-Kreiskennzeichen in Deutschland stimmen mit länderspezifischen Top-Level-Domains überein. Für die Sachsen-Anhaltische Landeshauptstadt Magdeburg (md = Kfz-Kennzeichen Magdeburg) ansässige Firmen, Vereine und Privatpersonen ist diese Domainendung sicherlich eine eine gute Alternative zu einer eventuell bereits vergebenen .de Domain, die zudem eine gewisse Auffälligkeit bei Print-Anzeigen oder anderen Offline-Marketingkampagnen erzeugt.

Wie kann eine .md Domain registriert werden?

Einfach an dieser Stelle überprüfen, ob die Magdeburg-Adresse mit einer .md-Endung noch frei ist. Die Suche dauert nur wenige Sekunden:

www.


Neben der Anzeige ob Ihr Wunschname für eine .md Domainendung noch frei ist, bekommen Sie bei dieser kostenlosen Überprüfung auch eventuell noch nicht registrierte Top-Level-Domain für .de, .com, .org usw. angezeigt. Über die verlinkte whois-Abfrage lässt sich zusätzlich der Besitzer einer eventuell bereits vergebenen Domain überprüfen.

Nach einer Domain-Registrierung bei United Domains besteht neben der üblichen Webspace- und E-Mail-Nutzung auch die Möglichkeit, diese Domain auf ein bestehendes Webpaket bei einem anderen Anbieter weiter zu leiten oder dieser einer anderen Server-IP-Adresse zuzuordnen.



* Stand 2013