Mit der Abschaltung des Google Readers am 1. Juli 2013 durften sich viele nicht nur von ihrem Feed-Reader verabschiedet haben, sondern auch von den Google Alerts, die sich nun nicht mehr per RSS-Feed abonnieren lassen. Einen passenden Reader wird sicherlich jeder für sich gefunden haben und an eine Umstellung wird man sich schnell gewöhnen. Als RSS-Reader nutze ich jetzt Selfoss. Selbst installiert und gehostet auf dem eigenen Webspace. Über die Installation und den Betrieb dieser Anwendung werde ich sicher demnächst einen Beitrag hier im Blog veröffentlichen.

Zurück zum Google Reader und zu Google Alerts, die in der Verwaltung nun den Nutzer mit der folgenden Information begrüßen:

Google Reader ist nicht mehr verfügbar. Wenn Sie weiterhin Google Alerts erhalten möchten, wählen Sie die E-Mail-Zustellung aus.

Da ich die Update-Informationen zu den für mich interessanten Suchbegriffen zum überwiegenden Teil lieber als Feed lese bzw. weiter verarbeite, musste schnellstmöglich eine funktionierende Lösung her.

Google Alerts Alternative: Talkwalker

Alerts bei Talkwalker erstellen, Erfassungformular

Alerts bei Talkwalker erstellen

Im Augenblick teste ich Talkwalkeralerts. Bei diesem Dienst lässt sich, wie bei den Google Alerts auch, eine Suchanfrage definieren und mit verschiedenen Filtern belegen. Standardmäßig wird diese per E-Mail an das angegebene Konto gesendet, aber in der Alerts-Übersicht deutet ein kleines RSS-Icon auf die Möglichkeit eines Feed-Abos hin.
Ein Rechtsklick auf dieses Icon liefert die Feed-Adresse, welche dem eigenen Reader hinzugefügt werden kann und nach kurzer Zeit für die erwarteten Meldungen sorgt.

Alerts bei Talkwalker verwalten, Übersicht

Alerts bei Talkwalker verwalten

Ich habe etwas gebraucht, um mich bei Talkwalker zu registrieren. Letztendlich bestand die „Hürde“ einfach darin, den ersten Alert per E-Mail zu abonnieren. In dieser ersten E-Mail befand sich dann ein Registrierungslink sowie ein Passwort.

If This Than That & Google Mail

If This Than That (Screenshot)

If This Than That

Wer dem Dienst vom IFTTT Zugriff auf sein Google Konto geben möchte, bekommt auch auf diesem Weg einen funktionierenden Workaround, um auf Google Alerts im RSS-Reader nicht zu verzichten.
Ich habe einige Zeit damit verbracht, Google Mail, IFTTT und deren Hashtag-Funktionalität bei E-Mail-Weiterleitungen verbracht, aber dies erfolglos abgebrochen. Vielleicht wird es auf diesem oder einen ähnlichen Weg künftig noch Möglichkeiten geben, die Google Alerts über einen solchen Umweg wieder irgendwie in den Feed-Reader zu bekommen.

Bing News per RSS abonnieren

Bing News als RSS abonnieren (Screenshot Bing)

Bing News als RSS abonnieren

Weg von Google hin zu Bing! News-Beiträge bei Bing lassen sich ganz einfach in den Feed-Reader einbinden. Einfach eine Suche bei Bing absenden, News auswählen, nach „Neuste“ sortieren und ganz nach unten scrollen. Hier befindet sich ein RSS-Icon, das die eben durchgeführte Suche als RSS-Feed-URL bereit stellt und so ganz einfach zum Beispiel auch bei Twitterfeed zum Einsatz kommen kann.
Ebenso stellen die Yahoo-Nachrichten eine ähnliche Alternative dar.


Was ist eure Google Alerts + RSS Lösung?

Wäre interessant zu erfahren, wie ihr damit umgeht. Genügen euch die Google Alerts im Posteingang oder habt ihr andere Wege gefunden? Schreibt’s doch einfach in die Kommentare oder lasst uns bei Facebook oder Google+ darüber Erfahrungen austauschen!